top of page
  • Markus Haas

9 Verhaltensmuster, die Hacker am häufigsten ausnutzen!

Cybersicherheit ist nicht nur eine technologische Herausforderung, sondern zunehmend auch eine soziale und verhaltensbezogene.

Hier sind die neun Verhaltensmuster die Cyberkriminelle ausnutzen können mit Beispielen:

- Hyperbolisches Diskontieren: Bevorzugung sofortiger Belohnungen gegenüber Belohnungen, die erst später kommen.

Beispiel: Betrug mit kostenlosen Gutscheinen oder Sonderangeboten


- Gewohnheit: Die Tendenz der Nutzer, wiederkehrenden Gewohnheiten zu folgen.

Beispiel: Phishing-E-Mails, die zu einer bestimmten Tageszeit zugestellt werden

- Aktualitätseffekt: Erinnern Sie sich am besten an die zuletzt präsentierten Informationen oder Ereignisse.

Beispiel: Phishing-Angriffe, die sich auf aktuelle Ereignisse beziehen


- Hallo-Effekt: Wenn positive Eindrücke von einer Person, einem Unternehmen usw. Ihr Gesamtbild von dieser Person oder diesem Unternehmen beeinflussen.

Beispiel: Betrugsnachrichten von bekannten Marken


- Verlustaversion: Die Tendenz, Verluste zu vermeiden, anstatt gleichwertige Gewinne zu erzielen.

Beispiel: Phishing-Angriffe, die mit einer Schädigung der Kreditwürdigkeit drohen


- Strausseneffekt: Vermeiden unangenehmer Informationen (den Kopf in den Sand stecken).

Beispiel: Phishing-E-Mails mit der Warnung, man solle schnell handeln, sonst.....


- Autoritätsvoreingenommenheit: Der Meinung einer Autoritätsperson wird grössere Genauigkeit zugeschrieben.

Beispiel: Hacker fälschen wichtige Nachrichten des Vorstandsvorsitzenden


- Optimism Bias: Überschätzung der Wahrscheinlichkeit positiver Ereignisse und Unterschätzung der Wahrscheinlichkeit negativer Ereignisse.

Beispiel: Phishing-E-Mails bieten gefälschte Jobangebote oder Insider-Informationen.


- Neugier-Effekt: Handeln, um die Neugier zu befriedigen, auch wenn dies zu negativen Konsequenzen führen könnte.

Beispiel: Phishing-Angriffe mit zeitlich begrenzten Angeboten oder geheimen Informationen


Weitere Informationen, und was Sie dagegen tun können, unter: Security Awareness Training & Simulated Phishing Platform (csf.ch)

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Malware Office Suite

„Man bekommt das, wofür man bezahlt“, und der Betrug dieser Woche ist keine Ausnahme. Cyberkriminelle verbreiten eine „kostenlose“ Raubkopie von Microsoft Office über Torrenting-Websites. Der Haken da

Lassen Sie sich nicht von Spear Phishing täuschen!

In dieser Woche versuchen Cyberkriminelle, Sie zu betrügen, indem sie Ihnen Textnachrichten von einer unbekannten Nummer schicken, die vorgibt, von Ihrem Chef zu stammen. Die SMS enthalten viele detai

Commentaires


bottom of page