top of page
  • Markus Haas

Die 4 Dinge, die Sie jetzt tun sollten, um Ihre Cybersicherheit bestmöglich zu verbessern

Der Schlüssel zu wirklich guter Cybersicherheit liegt darin, sich auf nur 4 Dinge zu konzentrieren. Beherrschen Sie diese zuerst, bevor Sie versuchen, die anderen Hunderte von Dingen zu tun, von denen Ihnen alle anderen sagen, dass Sie sie tun müssen.


Hier sind die 4 Dinge, die alle Computersicherheitsexperten tun sollten, um das Cybersicherheitsrisiko am besten und effektivsten zu senken:


- Social Engineering /Awareness-Training und Phishing-Simulation (Knowbe4)


- Software Patchen (End-Point Management mit Matrix42)


- Verwenden Sie unterschiedliche Kennwörter für verschiedene Webseiten. Praktizieren Sie ein gute Passworthygiene mit einem Passwort-Manager.


- Multifaktor-Authentifizierung (MFA) verwenden


Wenn Sie sich auf diese vier Dinge konzentrieren und sie gut umsetzen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie und Ihr Unternehmen ein Cybersecurity-Ereignis erleben, deutlich geringer. Sollten diese vier Punkte nur teilweise umgesetzt werden, ist die Wahrscheinlichkeit gehackt zu werden, schon um einiges höher.


Andere Verteidigungsempfehlungen, die auch wichtig sind, wie z. B. Virenschutz, Firewalls, geringste Rechte usw. tragen bei weitem nicht so stark zur Verringerung des Cybersicherheitsrisikos bei wie die vier oben genannten Maßnahmen.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

... um geklaute Daten im öffentlichen Web zu veröffentlichen! In einer neuen Variante verwenden Bedrohungsakteure einen mit Tippfehlern besetzten Domänennamen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, da

Facebook-Seiten werden in der Regel von Organisationen und Personen des öffentlichen Lebens genutzt, um mit ihrer Gemeinschaft in Kontakt zu treten. Jeder kann eine Facebook-Seite erstellen, sogar Cyb

bottom of page