• Markus Haas

Schützen Sie Ihren Computer bei der Nutzung von öffentlichem WiFi!

Die Nutzung des kostenlosen öffentlichen WiFi in einem Café oder auf einem Flughafen mag bequem sein, kann aber auch gefährlich sein. Die meisten öffentlichen Orte, die kostenloses WiFi anbieten, verwenden keine Verschlüsselung, um ihre WiFi-Netzwerke zu sichern. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Sie, wenn Sie sich mit öffentlichen WiFi-Netzwerken verbinden, diese Netzwerke mit anderen Personen teilen.

Es gibt jedoch einige Vorsichtsmassnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihre Geräte zu schützen, wenn Sie sich mit öffentlichen WiFi-Netzwerken verbinden:

- Achten Sie auf Website-URLs, die HTTPS am Anfang der URL enthalten. Das "S" am Ende von HTTPS bedeutet "sicher". Diese Arten von Websites sind verschlüsselt, was zum Schutz Ihrer Daten beiträgt.

- Wenn Ihr Unternehmen ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) anbietet, nutzen Sie es! VPNs verschlüsseln die gesamte drahtlose Kommunikation auf dem Gerät, das Sie benutzen. Selbst wenn Sie auf eine Website ohne HTTPS zugreifen, wird Ihre Kommunikation durch Ihr VPN gesichert.

- Sie können stattdessen ein drahtloses Gerät Ihres Mobilfunkanbieters verwenden. Der Zugang zu 3G- und 4G-Netzwerken unterscheidet sich von WiFi, und dieser Netzwerkzugang unterliegt nicht den WiFi Gefahren.


Weitere Informationen unter: Security Awareness Training & Simulated Phishing Platform (csf.ch)

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der aktualisierte Leitfaden von NIST *) enthält neue Taktiken und überarbeitet frühere Praktiken, die bei der Gestaltung von Passwortrichtlinien helfen sollen. Um sicherere Passwörter zu erstellen und