• Markus Haas

Zwei Drittel der Unternehmen waren schon einmal Ziel von Ransomware!

Neueste Daten zeigen, dass Ransomware in jeder Branche, Grösse und Art von Unternehmen weit verbreitet ist, was ihren Platz als grösste Cyberbedrohung bestätigt.

Letzten Monat berichtete Fortinet (Ransomware Survey Report), wonach Ransomware zwischen Juli 2020 und Juni 2021 um über 1000 % zugenommen hat. Hier ein paar Daten zum Stand der Ransomware-Angriffe:

- 67 % der Unternehmen waren bereits Ziel von Ransomware-Angriffen

- 16 % waren bereits drei oder mehr Mal betroffen

- 96 % fühlen sich zumindest einigermassen vorbereitet (obwohl der Prozentsatz der Angriffe etwas anderes vermuten lässt).


Warum werden Unternehmen so häufig angegriffen?

- Fast ein Drittel (32 %) gibt an, dass es an Schulungen zum Sicherheitsbewusstsein mangelt.

- 61 % haben Benutzerschulungen - aber als Teil eines Notfallplans (das heisst die Schulung findet erst nach einem Vorfall statt.)

- 58 % der Ransomware-Angriffe in Nordamerika beginnen mit dem Phishing eines Benutzers.


Es zeigt sich, dass einige Unternehmen heute noch nicht erkannt haben, dass ihre eigenen Benutzer eine grosse Rolle bei der Unterstützung oder Verhinderung von Ransomware-Angriffen spielen.

Wir haben massive Verbesserungen in Unternehmen gesehen, die kontinuierliche Security Awareness-Schulungen durchführen, um den Benutzern nicht nur die Grundlagen wie "Öffnen Sie keine verdächtigen E-Mails" beizubringen, sondern auch konsequente Update-Schulungen, die aktuelle Betrügereien, Social-Engineering-Taktiken und Themen von Phishing-Kampagnen umfassen.


Weiter Informationen unter Security Awareness Training & Simulated Phishing Platform (csf.ch)

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Begriff "Metaverse" bezieht sich auf die Verwendung immersiver Technologien, wie virtuelle und erweiterte Realität, um eine digitale Erfahrung zu schaffen, die der realen Welt ähnelt. Diese immers

Die LockBit-Ransomware war eine der bekanntesten Ransomware-Varianten, die im ersten Quartal dieses Jahres bei Angriffen beobachtet wurden. Sie verfolgten monatelang die gleiche Strategie (Verschlüsse