top of page
  • Markus Haas

Malware Office Suite

„Man bekommt das, wofür man bezahlt“, und der Betrug dieser Woche ist keine Ausnahme. Cyberkriminelle verbreiten eine „kostenlose“ Raubkopie von Microsoft Office über Torrenting-Websites. Der Haken dabei ist, dass es sich in Wirklichkeit um Malware handelt. Wenn Sie sie herunterladen und installieren, kann die Malware damit beginnen, Ihre persönlichen Daten auszuspionieren.


Wenn Sie die bösartige Microsoft Office-Datei herunterladen, erscheint der Installationsvorgang als legitim. Das Installationsprogramm sieht professionell aus und ermöglicht es Ihnen sogar, die Version von Microsoft Office auszuwählen, die Sie installieren möchten. Wenn Sie die Datei jedoch ausführen, wird Malware auf Ihrem Computer installiert. Die Malware ist so konzipiert, dass sie von den meisten Antiviren-Systemen nicht erkannt wird. Selbst wenn Ihre Antiviren-Software sie scannt und entfernt, kann sich diese spezielle Malware danach erneut installieren. Diese „kostenlose“ Version von Microsoft kann Sie tatsächlich etwas kosten - Ihre persönlichen Daten!


Befolgen Sie diese Tipps, um nicht Opfer eines Malware-Betrugs zu werden:

- Laden Sie niemals Software aus inoffiziellen Quellen herunter. Eine raubkopierte Version der Software ist keine offizielle Version, und sie kann Malware enthalten.

- Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Microsoft Office ist eine Software, für die Sie normalerweise bezahlen müssen, und eine kostenlose Version ist wahrscheinlich nicht legitim.

- Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen Ihres Unternehmens in Bezug auf Antiviren-Software und Datensicherungen. Aktuelle Software und Datensicherungen können dazu beitragen, Ihren Computer vor einer Malware-Infektion zu schützen.


Weitere Informationen, und was Sie dagegen tun können, unter: Security Awareness Training & Simulated Phishing Platform (csf.ch)

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lassen Sie sich nicht von Spear Phishing täuschen!

In dieser Woche versuchen Cyberkriminelle, Sie zu betrügen, indem sie Ihnen Textnachrichten von einer unbekannten Nummer schicken, die vorgibt, von Ihrem Chef zu stammen. Die SMS enthalten viele detai

Comments


bottom of page