top of page
  • Markus Haas

Ransomware Reaktionsplan

Aktualisiert: 21. Juli 2021

Jeder sollte einen Ransomware-Reaktionsplan haben, der abdeckt, wie Ihre Organisation im Falle eines Ransomware-Angriffs reagieren soll. Was tun Sie um den Schaden zu begrenzen? Wen werden Sie einbeziehen? Werden Sie das Lösegeld zahlen, wenn Sie dazu gezwungen werden, und so weiter? All diese Massnahmen sollten im Vorfeld getroffen und dokumentiert werden. Entscheidungen in der Hitze des Gefechts zu treffen, ist selten der richtige Zeitpunkt.


Natürlich ist es die beste Verteidigung, einen Ransomware-Angriff von vornherein zu verhindern. Stoppen Sie Social Engineering soweit es möglich ist. Starten Sie mit Security Awareness Trainings und bilden Sie Ihr Personal fundiert aus und patchen Sie Ihre Software.


Ungenügende Achtsamkeit und nicht aktuelle Software sind die Hauptursachen für Ransomware-Angriffe.

Stoppen Sie diese und Sie stoppen wahrscheinlich viele Ransomware-Angriffe.




24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Passwortstrategien

1. Passphrasen verwenden Die häufigste Ausrede für unsichere Passwörter ist, dass sie schwer zu merken sind. Wir verstehen das, aber es gibt Strategien, die Sie anwenden können, um einprägsame und sch

Neue Forschung: BEC-Angriffe steigen massiv an!

BEC-Angriffe (Business Email Compromise) sind im vergangenen Jahr um 246 % gestiegen, so die Forscher von ReliaQuest, die den Anstieg auf die weit verbreiteten Phishing-Kits zurückführen. ReliaQuest s

Comments


bottom of page