top of page
  • Markus Haas

Welche Gefahren sind aktuell gross bei Homeoffice Arbeiten?

Aktualisiert: 11. Aug. 2020

Leider sind Krisenzeiten wie diese immer wieder lukrative Zeiten für Betrüger. Um sich davor zu schützen, achten Sie während dem Homeoffice besonders gut auf Ihre Sicherheit! Folgendes kann helfen:


- Viele KMU sind vor der aktuellen Situation betreffend Heimarbeitsplatz überfordert. Es werden schnelle Lösungen umgesetzt ohne die Risiken zu berücksichtigen. Es werden Zugänge zur internen IT-Infrastruktur freigeschaltet um für die Heimarbeitsplätze Zugriffe zu ermöglichen dies mit massiven Sicherheit-verstoßen.


- Kollaborationsplattformen werden vermehrt eingesetzt. Nicht alle Plattformen berücksichtigen die benötigten Sicherheitsmaßnahmen. Wichtig bei der Auswahl eines Kollaborationstools ist, ob die gängigen Sicherheitsstandards eingehalten worden.


- Beim Erteilen des Druckauftrages speziell darauf achten, wo genau der Ausdruck produziert wird (vertrauliche Informationen). SecurePrint bietet hier guten Schutz gegen «herrenlose» Dokumente am Ausgabefach des Druckers. Beim Fernsteuern von Endgeräten im Büro, wird im Normalfall ein lokal angeschlossener Drucker in die «Session» eingebunden. Die richtige Auswahl vom Drucker vorher prüfen.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cyberkriminelle vor Ihrer Tür!

Ring ist eine beliebte Marke für Sicherheitskameras, die für die Sicherheit zu Hause entwickelt wurden. Leider waren Ring-Kunden die jüngsten Opfer eines Phishing-Angriffs. Cyberkriminelle verschickte

TikTok-Filter-Betrug

Die Social-Media-App TikTok ist für ihre kreativen Audio- und visuellen Filter beliebt. TikTok fügt häufig neue Filter hinzu und entfernt sie wieder, so dass manche Nutzer nach Möglichkeiten suchen, a

bottom of page